02
Apr

So, meine erste größere Radtour in diesem Jahr bei bestem Frühlingswetter. Diesmal wollte ich südlich von Löbau zur Neiße und diese dann flußaufwärts bis nach Hirschfelde. Als Startpunkt war Herrnhut ganz gut geeignet und so ging es erst einmal durch die schöne Oberlausitz bis zum Berzdorfer See. Ein total idyllischer See, zu dem ich gesondert noch einmal eine Tour machen muss. Ich habe den See nur südlich angeschnitten und bin dann direkt zur Neiße und diese dann südlich weiter. Zuerst fuhr man noch durch eine ziemlich weite und offene Landschaft bis zum Kloster Marienthal. Ab dort ändert sich die Landschaft dann schlagartig und der Weg führt durch eine tiefe und dicht bewaldete Schlucht. Sehr beeindruckend! Am Ende der Schlucht angekommen, bin ich im Grunde wieder geradlinig Richtung Herrnhut. Vorbei noch an den Schlegler Teichen und der Herrnhuter Brüdergemeinde.

 

volle Distanz: 61350 m
Maximale Höhe: 399 m
Minimale Höhe: 224 m
Gesamtanstieg: 1368 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 18.66 km/h
Gesamtzeit: 04:59:31
Pin It






− vier = 2